Krämmel
Krämmel
Krämmel
Aktuelle Ergebnisse    ***    Di. 29.11.2016 18:00 Uhr: SV Planegg-Krailling - C-1-Junioren 1:1    ***    Fr. 02.12.2016 19:00 Uhr: TSV Murnau - C-1-Junioren 1:1    ***    Sa. 03.12.2016 08:30 Uhr: E-1-Junioren: Eigenes Hallenturnier Gymnasiumturnhalle Geretsried - 4. Platz    ***    Sa. 03.12.2016 14:00 Uhr: E-2-Junioren: Eigenes Hallenturnier Gymnasiumturnhalle Geretsried - 8. Platz    ***    So. 04.12.2016 09:00 Uhr: F-2-Junioren: Eigenes Hallenturnier Gymnasiumturnhalle Geretsried - 5. Platz    ***    So. 04.12.2016 13:30 Uhr: F-1-Junioren: Eigenes Hallenturnier Gymnasiumturnhalle Geretsried - 7. Platz    ***    So. 04.12.2016 16:00 Uhr: E-1-Junioren: 1. Runde Hallenmeisterschaft in Wolfratshausen - 3. Platz
Die nächsten Spiele    ***    Sa. 10.12.2016 09:00 Uhr: C-2-Junioren: Eigenes Hallenturnier Gymnasiumturnhalle Geretsried (1. Fitballness Hallencup)    ***    Sa. 10.12.2016 16:00 Uhr: A-Junioren: Eigenes Hallenturnier Gymnasiumturnhalle Geretsried    ***    So. 11.12.2016 08:00 Uhr: C-1-Junioren: 1. Runde Hallenmeisterschaft in Wolfratshausen    ***    So. 11.12.2016 10:00 Uhr: 1. Mannschaft: 1. Runde Hallenmeisterschaft in Holzkirchen    ***    So. 11.12.2016 10:30 Uhr: B-1-Junioren: Eigenes Hallenturnier Gymnasiumturnhalle Geretsried (5. Intersport-Utzinger-Cup)    ***    So. 11.12.2016 15:00 Uhr: B-1-Junioren: 1. Runde Hallenmeisterschaft in Wolfratshausen

David-Mireider-Gedächtnisturnier ein voller Erfolg!

Bildschirmfoto 2016 01 07 um 16.15.56
Das "Team Dave" trug David's Rückennummer 9 auf der Brust und belegte passend dazu den neunten Rang.
 
„Es freut uns sehr, dass so viele Leute den Weg in die Halle gefunden haben, das Turnier war ein riesen Erfolg. Ein großer Dank an alle Helfer, Spieler und Zuschauer. Wenn das einer so verdient hat, dann David,“ lautete das Fazit von Christian Sacher nach dem 1. David-Mireider-Gedächtnisturnier. Der TuS-Jugendleiter und Ex-Teamkollege von David Mireider hatte am Dreikönigstag sämtliche Freunde, Bekannte und Verwandte des vor zwei Jahren an Darmkrebs verstorbenen TuS-Torjägers in die Gymnasium-Turnhalle in Geretsried gelockt, um bei David’s einstiger Lieblingsbeschäftigung, dem Fußball, gemeinsam an ihn zu gedenken.
Auch wenn die Resonanz schon im Vorfeld sehr positiv war, hätte Turnierorganisator Christian Sacher niemals mit einem derartigen Zuschauerandrang gerechnet: „Ich habe noch nie so viele Menschen in der Geretsrieder Gymnasium-Turnhalle gesehen. Das zeigt einfach wieder, dass der Fußball verbindet und die Vereine aus der Region, trotz der Rivalität auf dem Platz, bei solchen Anlässen zusammenhalten!“ Das es an diesem Tag nicht um Pokale, sondern um Spaß und vor allem ein würdiges Andenken an David Mireider ging, zeigte auch die Tatsache, dass der FF Geretsried das „Team Dave“ - eine Auswahl aus Freunden und Bekannten des Verstorbenen - im Spiel um Platz 9 mit Absicht gewinnen ließ. „David hatte zuletzt die Rückennummer 9, deshalb hat diese Platzierung für unser Team einfach super gepasst. Eine tolle Geste der Fußball-Freunde, vor allem, dass David's Vater das entscheidende Tor erzielen durfte,“ so Sacher, der ebenfalls im „Team Dave“ zum Einsatz kam. Die ersten beiden Plätze belegte der Turnierausrichter TuS Geretsried mit seinen beiden Mannschaften. Dritter wurde die Auswahl des SC Lenggries. Auch in den Pausen war einiges geboten. Vor allem der Auftritt der Cheerleader des ESC Geretsried, bei denen auch David's Schwester mitwirkte, sorgte auf den Rängen für große Begeisterung.
„Ein ganz besonderer Dank gilt auch den zahlreichen Spendern und unseren Sponsoren Korbinian Holzer, Weihenstephan, dem TuS-Mittwochsstammtisch und der Firma HS-Service, ohne die das Ganze nicht möglich gewesen wäre,“ so Sacher zum Abschluss. Neben den zahlreichen Spenden  geht auch ein Großteil der Einnahmen an die Palliativstation des Klinikums Großhadern, in der David Mireider seine letzten Wochen verbracht hat - das lag Christian Sacher und dem TuS Geretsried besonders am Herzen.
 
Quelle: Geretsrieder Merkur
template-joomspirit